Interessengemeinschaft Eisenbahnfreunde Germersheim (IGEG) e.V.   .
Postfach 1642   .
76716 Germersheim   .

Zur Vereinsgeschichte

Begonnen hat das Ganze mit einem Stammtisch 1999. Nach einigen Treffen wurde beschlossen, zur Tat zu schreiten und eine erste Anlage zu bauen. Wortwörtlich unter dem Dach des Zeughauses entstand der Nachbau des Germersheimer Bahnhofes, wie er 1964 war. Die Anlage fand viel Anklang besonders bei Eisenbahnfans aus der Stadt, leider kann sie aus technischen Gründen nicht mehr betrieben werden. Im Mai 2003 kam dann der Umzug in die ständige Ausstellung des „Deutschen Straßenmuseums“ im Erdgeschoss – das sind unsere heutigen Räumlichkeiten.

Am 21. März 2004 - um 16:30 Uhr – wurde im Zeughaus in Germersheim die Modelleisenbahn offiziell in Betrieb genommen. Damit wurde die erste vollautomatisch gesteuerte Modelleisenbahn mit Geräuschen in Deutschland in den Dienst gestellt.

Am 21.Oktober 2007 wurde dann die Interessengemeinschaft Eisenbahnfreunde Germersheim (IEGE) e.V. gegründet – mit dem Ziel die Anlage regelmäßig der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und sie weiter auszubauen. Der Verein zählt heute 28 Mitglieder in allen Altersgruppen und über die Region Germersheim hinaus. Wir freuen uns über jede weitere helfende Hand – jeden Montag, 19 Uhr, treffen wir uns zum Bauen, Basteln und Fachsimpeln.